Fortbildung: Ergonomie-Seminar Dresden 2024
Die Praxis ist vom 18.06.24 bis einschliesslich 21.06.24 geschlossen.

Willkommen

Seit 20 Jahren ist die Praxis für Sportmedizin & Chirotherapie nun in Bonn aktiv.

Mit dem Schwerpunkt auf manueller Medizin scheint ein recht großer Patientenkreis angesprochen zu werden.

So ist es uns derzeit kaum möglich, alle Terminwünsche zu erfüllen.

Wir mussten daher wieder, um die schnelle Versorgung von Stammpatienten zu sichern, einen Aufnahmestopp für neue Patienten einführen. Dafür möchte ich mich bei allen, die derzeit abgelehnt werden müssen, entschuldigen.

Näheres dazu finde Sie hier.

Mehr zum Thema Neuer Patient

Thema: E-Rezept und elektronische Patientenakte

Wir Nutzen die elektronische Patientenakte und das E-Rezept nicht!

Das hat viele Gründe.

Die Gründe, die für Sie als Patienten relevant sind, sind hauptsächlich Sicherheitsbedenken.

Natürlich arbeiten wir auch digital. Wir haben eine lokale eigene elektronische Patientenakte. Wir kommunizieren per Threema oder E-Mail.

Die Praxis für Sportmedizin und Chirotherapie ist jedoch nicht an die Telematik-Infrastuktur angeschlossen. Somit sind wir technisch nicht in der Lage an irgendeiner Art der politisch gesteuerten „Digitalisierung des Gesundheitssystems“ teil zu nehmen. Derzeit wird das von uns auch nicht angestrebt.

Sollten sich die Rahmenbedingungen und die Sicherheitslage bessern, werden wir uns natürlich auch beteiligen. Grundsätzlich gibt es ja durchaus sehr positive Aspekte daran.

Derzeit ist das aber nicht in Sicht.


Honorar-Anpassung

Die Gebührenordnung für Ärzte GOÄ, die die Grundlage für unsere Abrechnung darstellt, wurde seit mehr als 20 Jahren (1982) nicht mehr angepasst.

Das heißt, dass wir derzeit mit Beträgen rechnen, die seit über 20 Jahren keine Anpassung oder Erhöhung erfahren haben. Dies hat rein politische Gründe.

Für uns ist das sehr ärgerlich. Wie Sie selber an ihrem Geldbeutel bemerken, ist Alles (Miete, Löhne, Materialien etc. ) teurer geworden. Eine wirtschaftliche Abrechung meiner ärztlichen Leistungen ist zu den alten Sätzen somit kaum noch möglich.

Die Bundesärztekammer hat uns daher empfohlen, zunehmend den 3,5fachen Satz zur Abrechung zu nutzen. Das machen wir nun. Nur so können wir Qualität und Behandlungszeit weiter auf dem bisherigen und notwendigen Nivea halten.

Dies betrifft z.B. die Ziffer 1 Beratung welche von 10,72 Euro (2,3fach) auf 16,31 Euro (3,5fach) erhöht wird. Auch habe ich tapes bei gesetzlich Versicherten Patienten früher oft gar nicht abgerechnet. Das muss ich nun jedoch tun.

Damit liegen die Kosten für eine normale osteopathische/manualmedizinische Behandlung für gesetzlich Versicherte bei uns in etwa auf dem Niveau einer billigen professionellen Zahnreingigung. Ich glaube, dass das zu vertreten ist.

Sollte es wegen der Kosten Probleme geben oder sollten Sie sich eine Behandlung nicht leisten können, so sprechen Sie mich bitte persönlich darauf an. Irgendetwas ist IMMER möglich.


Neue Service-Seite

Wir leben in einer interessanten Zeit. Der medizinische Fortschritt ist rasant.

So bleibt es nicht aus, dass wir alle von neuen Erkentnissen überrascht werden.

Ich versuche, Sie an diesen Erkenntnissen teilhaben zu lassen, indem ich interessante Veröffentlichungen zu den Themen Bewegungsapparat, Sport und Sportmedizin, Musikermedizin etc. hier verlinke.

Auch ist die Medizin des Bewegungsapparates, insbesondere die Arthrose-Therapie, ein Tummelplatz für obskure und unwissenschaftliche Methoden. Hier ist seriöse Aufklärung notwendig.

Viel Spass dabei.

Zur Service-Seite

Bei weiteren Fragen bitte ich sie um persönliche Ansprache



Ihr

Dr. med. Christian Herda


Arthrose
Keine Schonung für das Knie
Dtsch Arztebl 2020; 117(22-23): A-1139 / B-959
Gonarthrose
Physiotherapie lindert Schmerzen in Studie besser als Kortikoid-In­jektionen
Ärzteblatt; Donnerstag, 14. Mai 2020
Sport
Neue Belege für den Nutzen körperlicher Aktivität auf die Hirnleistung
Ärzteblatt; 10. Juni 2020
Sport
Profifußballer haben erhöhtes Gonarthroserisiko
Ärzteblatt; Donnerstag, 28. Januar 2021
Arthrose
Physiotherapie und Sport können Gelenkersatz bei Osteoarthritis hinauszögern
Ärzteblatt; Freitag, 28. August 2020
Prävention
WHO gibt neue Aktivitätsempfehlungen heraus
Ärzteblatt; Donnerstag, 26. November 2020
Sport-Prävention>
Zahlen und Fakten
Ärzteblatt; 2. September 2019