Diagnostik

Zur Erkennung der Ursachen von Schmerzen und Funktionseinschränkungen am Bewegungsapparat werden neben den konventionellen orthopädischen Methoden vorwiegend manuelle und osteopathische Techniken (Chirodiagnostik, Listening-Techniken) angewandt. 

Ergänzt wird dieses Konzept durch ausgewählte Methoden der Applied Kinesiology (Muskeltest) und der traditionell chinesischen Medizin (Puls- und Zungendiagnostik).

Labordiagnostik und Sonographie (Ultraschall) runden das Spektrum als apparative Diagnostik ab.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse, wie Röntgenaufnahmen oder Laborwerte, sollten - soweit vorhanden - mitgebracht werden.