2. Ist Chirotherapie gefährlich?

Nein.

Werden chirotherapeutische Eingriffe von einem erfahrenen und versiertem Arzt durchgeführt, so ist mit keinerlei Risiken zu rechnen. 

Zwar gibt es in der Chirotherapie Behandlungstechniken an der Halswirbelsäule ("einrenkende Impulsbehandlungen") welche bei unsachgemäßer Technik durchaus schwerwiegende Komplikationen nach sich ziehen können, diese sind jedoch mittlerweile obsolet und werden von gut ausgebildeten Therapeuten nicht mehr angewandt. 

Ich selber verwende an der Halswirbelsäule grundsätzlich sogenannte "weiche" Techniken die mit keinerlei Risiko verbunden sind. 

Vorerkrankungen wie Tumoren oder schwere Osteoporosen schränken die Anwendbarkeit von chirotherapeutischen Behandlungen natürlich ein.